Juni '08

 

 

Ich frage mich...

...warum Fliegen und sonstige Insekten mir beim Knipsen immer den Hintern zudrehen?
Erst sitzen se richtig rum - und kaum haben se meine wirklich mikrige Kamera vor der Glumse, wird Panik geschoben....

4.6.08

 
 

Kommentar schreiben

... 

 
 

 

Aber...

...auch nett, so kleines Springspinnlein (1cm):

Die Augen... irgendwie goldig. (Auch wenn ich Spinnen sonst eklig finde - aber irgendwie auch putzig).

5.6.08

 
 

Kommentar schreiben

... 

 
 

 

Nicht nur für...

...Blumen

sind Blumentöpfe da, -

man kann sie auch

.

.

.

.

als Esszimmer verwenden:

8.6.08

 
 

Kommentar schreiben

... 

 
 

 

Oh ha, oh ha...

wird düster nu...

kleines Unwetter in der Abendsonne

13.6.08

 
 

Kommentar schreiben

... 

 
 

.

Feine Sachen an jeder Ecke

Meine Lieblingsbüsche - der Holunder -

Die Blüten als Tee aufgießen, prima Mittel für Stärkung des Immunsystems
(Besser wie jedes Grippe-Mittel und kostet nix) und später die Beeren zu Gelee verarbeiten:

Und gar nicht vorstellen kann man sich, dass aus diesen schicken Teilchen mal Brombeeren werden:

17.6.08

 
 

Kommentar schreiben

andrae (20.6.08)
liebe das Kaltgetränk aus Holunderblüten-Sirup....

frieda (20.6.08)
Na sowas... das hab ich ja noch nie gehört - Sirup aus den Blüten?? Hab grad erstaunt mal gegoogelt - meintest du sowas hier?
Bzw. in größerer Menge noch mal hier.

 

 
 

  

 

Blöd

Luise und Heinrich Pfahl bekommen ein Kind.

Sie nennen es "Martha".

20.6.08

 
 

Kommentar schreiben

andrae (21.6.08)
nun hab' ichs geschnallt

frieda (22.6.08)
doch schon? 

(Falls es weitere ratlose Gesichter gab: Man lese mal den Vor- und Nachnamen des Kindes hintereinander...)

koboldblau (24.6.08)
Herr und Frau Grube bekommen einen Kind.
Sie nennen es Claire.
:-D

frieda (24.6.08)
oh, "scheisse" :-)))

 

 
 

 

.

Und grad mal testen -

- den Holunder-Sirup - - mit den *allerletzten* auftreibbaren Blüten, die noch mit aufwendig/lebensgefährlichem in-die-Busch-Wipfel-Hangeln ergatterbar waren....

Da schwimmen sie -
unter Zitronensäure und (Bio-)Zitronenscheiben und Wasser:

Im Rezept stand, man soll die Blüten nicht waschen, aber gut ausschütteln, damit die Insekten alle raus sind.

Sollt doch noch hier und da ein Käferchen übersehen worden sein - keine Sorge, die verlassen selbständig den Tatort -

Eine Nacht einweichen lassen, dann durch's Tuch sieben, den Zucker dazu und dann nochmals weichen lassen.

21.6.08

 
 

Kommentar schreiben

andrae (21.6.08)
...sieht recht lecker aus

 

 
 

 

..

Der Holunder-Sirup ist fertig:

Da steht er in der ausgedienten Weinflasche hübsch abgefüllt.

War mir irgendwie ein Graus, das Zeug jetzt auch noch zu probieren....

Nun, ich bin erstaunt: Hätt ich gewusst, dass das tatsächlich trinkbar ist und sogar so gut schmeckt, hätt ich auch noch die letzten Wege nach Blüten abgesammelt... Naja, nächstes Jahr.

Dosier-Tipp:
Höchstens einen
halben Zentimeter hoch Sirup ins Glas gießen und den Rest dann mit Mineralwasser
auffüllen.

24.6.08

 
 

Kommentar schreiben

andrae (25.6.08)
***unverdünntInEinemZugAllesLeerSauf***
"glp" "mjam" .....

 frieda (25.6.08)
**hihi** - na, da würde dir wohl
das Mündchen verkleben, ist doch 'n Haufen Zucker drin.
 *g*

 Flora (11.7.08)
oder Holler-Küchlein: Blüten ungewaschen in Pfannkuchenteig ausbacken, dabei die Stengel mit der Schere abschneiden, mit Puderzucker bestäuben. Sehr intensives Aroma!

 

 

 

 

 

Counterbox